jonas Hector Trikot

Jonas Hector in der Nationalmannschaft

Jonas Hector trifft in der Nationalmannschaft in große Fußstapfen – metaphorisch gesehen. In den letzten Länderspielen hat sich Hector auf der Position des zurückgetretenen Kapitäns Philipp Lahm festgespielt. Hector verbrachte seine ganze bisherige Profikarriere beim FC Köln, wo er 2010 in der 2. Mannschaft begann, bevor er 2012 in die 1. Mannschaft aufstieg.

Werdegang

Hector spielt eine starke Saison und spielt stabil auf einer Position, die seit dem Rücktritt Lahms vakant ist. In den letzten Länderspielen konnte sich Hector auf der linken Außenseite behaupten und hat somit auch gute Chancen bei der EM 2016 in Frankreich das Trikot der Nationalmannschaft zu tragen. Dies liegt aber nicht nur an Hectors außergewöhnlicher Stärke, nein, es liegt auch vor allem an mangelnden Alternativen für den Nationalcoach. Hector wird sich in der großen Turniersituation beweisen müssen, um langfristig einen Platz in der Nationalmannschaft beanspruchen zu können.

Aktuell

Seit November 2014 gehört Hector auch zur A-Nationalmannschaft, für die er bisher 10 mal auflaufen durfte. Mit 8 Millionen Euro Marktwert spielt Hector zwar nicht in der obersten Riege der Nationalspieler, dafür kann Hector jedoch darauf hinweisen, dass sich sein Marktwert innerhalb der letzten 3 Jahre mehr als verzehnfacht hat – Anfang 2013 stand sein Marktwert noch bei 600.000 €. Eine beträchtliche Entwicklung.