Bernd Leno Trikot

Bernd Leno ist ein deutscher Fußballtorwart, der bei Bayer Leverkusen unter Vertrag steht und der auch in der Nationalmannschaft schon zu Einsätzen gekommen ist. Seine größten Erfolge feierte Leno bereits in jungen Jahren mit dem Gewinn der B-Jugend-Meisterschaft und der U17-Europmeisterschaft im Jahre 2009. Bei Bayer Leverkusen wurde Bernd Leno zu einem routinierten Bundesliga-Torhüter und stand bereits in mehr als 200 Ligaspielen auf dem Rasen. Dabei war Leno ein echter Frühstarter, als er zur Spielzeit 2011/12 im Alter von 19 Jahren den Posten als Stammkeeper in der Bayer-Elf übernahm.

Update am 04.Juni 2018: Bernd Leno fährt nicht zur Fußball WM 2018! Neben Tah, Sané und Petersen wurde auch Bernd Leno aus dem vorläufigem 27 Mann starken WM-Kader gestrichen und fährt nicht mit zur WM-Endrunde!
Bernd Leno im DFB Trikot (Foto Shutterstock)
Bernd Leno im DFB Trikot (Foto Shutterstock)

Leno im Deutschland Trikot und seine Rückennummern

Bernd Leno gab sein Debüt in der deutschen Nationalmannschaft am 29. Mai 2016 im Freundschaftsspiel gegen die Slowakei, was der Vorbereitung auf die EM 2016 diente. Zuvor war Leno schon bei vier Partien mit im Kader der Nationalelf, blieb aber jeweils ohne einen Einsatz. Gegen die Slowakei durfte Leno dann gleich im ersten Spiel von Anfang an mitwirken und trug dabei die Rückennummer 12. Die er seitdem mit einer Ausnahme in der Nationalmannschaft inne hat. Beim ersten Spiel nach dem Confed Cup 2017, beim WM Qualifikationsspiel gegen Tschechien am 1. September 2017 hatte Bernd Leno die Rückennummer 1 inne, blieb mit ihr aber während des gesamten Spieles auf der Bank.

Seine ersten sechs Spiele im Deutschland Trikot bestritt Bernd Leno allesamt mit der Rückennummer 12, die üblicherweise dem Ersatzkeeper vorbehalten ist. Insgesamt bringt es Leno in der DFB-Mannschaft auf vier Partien über 90 Minuten und zwei Partien, in denen er jeweils eine Halbzeit spielte und dabei je zur Halbzeit einmal ein- und einmal ausgewechselt wurde. Bei seinem Club in der Bundesliga durfte Bernd Leno in seiner zweiten Saison die Rückennummer 1 übernehmen, die vorher von René Adler gehalten wurde. Davor trug er bei Bayer Leverkusen die Rückennummer 23 und in seiner ersten Profi-Saison beim VfB Stuttgart die Rückennummer 30.

Das neue DFB Trikot von Bernd Leno - sein Torwarttrikot 2018.
Das neue DFB Trikot von Bernd Leno – sein Torwarttrikot 2018.

Lenos sportlicher Werdegang

Bernd Leno wurde am 4. März 1992 in Baden-Württemberg in Bietigheim-Bissingen nahe Stuttgart geboren. Im Alter von sechs Jahren begann er beim ortsansässigen Verein SV Germania Bietigheim mit dem Fußballspielen und kam dort auch noch als Feldspieler zum Einsatz. Im Sommer 2003 wechselte Leno in die Jugendabteilung des VfB Stuttgart, wo er fortan spielte. In der Saison 2008/09 konnte Leno mit der B-Jugend der Cannstatter mit dem Gewinn der deutschen B-Junioren-Meisterschaft einen großen Erfolg feiern, was auch auf die Jugendabteilung des DFB aufmerksam werden ließ. Schon in der Saison 2008/09 machte Leno seine ersten Spiele für die U17 des amtierenden Weltmeisters.

Bernd Leno im Bayer 04 Leverkusen Trikot (Foto Shutterstock)
Bernd Leno im Bayer 04 Leverkusen Trikot (Foto Shutterstock)

Für den Sprung in den Profi-Kader des VfB Stuttgart war es für Bernd Leno da aber noch zu früh, weshalb er zunächst in der zweiten Mannschaft im Wettbewerb der 3. Liga seine Sporen verdiente. Dort bekam Leno in der Rückrunde der Saison 2009/10 einen Stammplatz als Nummer Eins zwischen den Pfosten und sammelte einige Erfahrung im Profi-Fußball. Da er im Sommer 2011 beim VfB immer noch keine Chance auf einen Stammplatz in der ersten Mannschaft hatte, ging er auf Leihbasis zu Bayer 04 Leverkusen, die den jungen Torhüter für eine Gebühr von 500.000 Euro ausliehen. Bei Bayer Leverkusen lernte Bernd Leno schnell und mauserte sich in Windeseile zum Stammkeeper, auch bedingt durch die Verletzung vom nominellen Stammspieler René Adler, für den einer achtmonatigen Verletzung kein Vorbeikommen mehr an Leno war. Am zweiten Spieltag der Saison 2011/12 feierte Bernd Leno sein Bundesliga-Debüt gegen Werder Bremen und blieb in seinen ersten drei Partien ohne Gegentor. Zum 1. Januar 2012, nach nur einer Halbserie, wechselte Bernd Leno schließlich fest zu Bayer 04, die 7,5 Millionen Euro für den Spieler zahlten. Seitdem ist Leno bei den Leverkusenern unangefochtene Nummer Eins.

Bernd Leno im Bayer 04 Leverkusen Trikot (Foto Shutterstock)
Bernd Leno im Bayer 04 Leverkusen Trikot (Foto Shutterstock)

Seine aktuelle Situation im Club

Inzwischen entwickelt sich Leno bei Bayer 04 Leverkusen zu einer Legende des Clubs. Er hält den Vereinsrekord für die meisten Minuten ohne Gegentor und verbesserte die alte Bestmarke von Rüdiger Vollborn aus der Saison 1983/84 um mehr als 100 Minuten auf 588 Minuten ohne Gegentreffer. Bleibt Leno dem Club auch noch länger erhalten, ist er auf dem besten Weg Rüdiger Vollborn auch als Rekordspieler abzulösen, wofür ihm im Alter von 26 Jahren knapp 175 Partien fehlen.

Leno bei der WM 2014 und EM 2016

Bei der WM 2014 war Leno noch nicht im Kreis der A-Nationalmanschaft des DFB angekommen. Im Sommer 2014 war Leno noch als U21-Spieler gelistet, der für die Endrunde in Brasilien hinter Neuer, Weidenfeller und Zieler einsortiert wurde. Seit seinem Debüt in der Nationalelf im Alter von 24 Jahren gehört Leno aber zum Repertoir von Bundestrainer Joachim Löw, der Leno für die EM 2016 in Frankreich nominierte. Dort absolvierte Leno allerdings kein Spiel. Als der DFB-Stammkeeper Manuel Neuer beim Confed Cup 2017 pausierte, war Leno als Ersatz für die Position zwischen den Pfosten eingeplant. Allerdings zeigte er im Auftaktmatch des Turniers gegen Australien eine unsichere Vorstellung und wurde für die folgenden Partien gegen Marc-André ter Stegen ausgetauscht.

Leno und seine Aussichten für die WM 2018

Bernd Leno gilt als ein möglicher Kandidat für die Besetzung von einem der drei Torhüter-Positionen im Kader der deutschen Nationalmannschaft für die WM 2018. Einer der Plätze ist sicher an Kapitän Manuel Neuer vergeben und dahinter hat Bernd Leno mit Kevin Trapp und Marc-André ter Stegen zwei gute Konkurrenten, mit denen er sich messen lassen muss. Für den Sohn russischer Eltern Bernd Leno wäre eine Nominierung für die WM in Russland allerdings eine besondere Geschichte.

Verein: Bayer 04 Leverkusen
Rückennummer: 12
Position: Tor
Geburtstag: 04.03.1992
Ist im aktuellen DFB-Kader

Deutschland Trikots 2018 von Bernd Leno kaufen


Deutschland Bernd Leno
Heimtrikot


Nationalspieler Bernd Leno
69,95 EUR
inkl. Mwst.
Kaufen
Versandkosten 4,95 €, versandkostenfrei ab 60,00 €.

Deutschland Bernd Leno
Auswärtstrikot


Nationalspieler Bernd Leno
79,95 EUR
inkl. Mwst.
Kaufen
Versandkosten 4,95 €, versandkostenfrei ab 60,00 €.