Lukas Podolski Trikot

Lukas Podolski  in der Nationalmannschaft

Lukas Podolski ist mit seinen 126 Länderspielen der dienstälteste Spieler der deutschen Nationalmannschaft. Der heute 30 jährige debütierte bereits 2004 und hat bis heute sage und schreibe 126 Länderspiele bestritten. Er ist drauf und dran den Rekordspieler Lothar Matthäus abzulösen. Seit dem Jahre 2004 hat er an allen Turnieren der Nationalmannschaft teilgenommen. Somit stehen für ihn jeweils 3 EM und 3 WM teilnahmen zu buche. Ob es für den Routinier mit der Nummer 10 reicht auch eine vierte EM Teilnahme zu verbuchen ist jedoch fraglich. Zu breit ist der Kader von Jogi Löw und zu viele jüngere Spieler drängen ins Team.

Werdegang

Podolski begann seine Karriere beim 1.FC Köln. Als „echt kölscher Jung“ ist dies bis heute sein Herzensverein. Als sein Talent offenbar wurde, hatte er ein kurzes aber sehr erfolgsarmes Intermezzo beim FC Bayern. So kehrte er nach Köln zurück, wo er sich aber nicht mit der Zweitklassigkeit des Teams anfreunden konnte, da dies seine Ambitionen In der Nationalmannschaft schwächte. Schlieslich verschlug es ihn, nach einer erfolgreichen Zeit bei Arsenal London, in die Türkei zu Galatasaray Istanbul, wo er bis heute in der Champions Leauge spielt.

Aktuell

Lukas Podolski ist dennoch eine EM Teilnahme zuzutrauen, zumal Jogi Löw um dessen Stärken wie den knallharten und eiskalten Abschluss weiß. Auch ist Podolski sehr vielseitig einsetzbar. Sowohl als Mittel, als auch als Außenstürmer ist Podolski stets gefährlich und immer bereit weite Wege zu gehen.